Wie du auf die Explorepage gelangst

Hast du dir jemals gewünscht, dass dein nächster Post viral werden würde? Du bist nicht allein. Jeder Influencer hofft, dass sein nächster Post es auf die Explore-Page schafft. Im nachfolgenden Artikel werden wir dir eine detaillierte Anleitung geben, mit welcher du deine Chancen deutlich erhöhen kannst.

1. Kenne dein Publikum

Instagram fügt der Explore-Page Inhalte hinzu, von denen Sie annehmen, dass die User am wahrscheinlichsten mit ihnen interagieren werden. Dazu nutzt Instagram einen fortschrittlichen Algorithmus.

Relevanz ist die Basis für alle Algorithmus basierten Social-Media-Feeds. Soziale Plattformen möchten dir den Inhalt zeigen, an dem du wahrscheinlich am meisten interessiert bist und mit dem du interagieren wirst.

Der erste Schritt besteht darin, deine Zielgruppe zu identifizieren. Wenn du dir bezüglich deiner Zielgruppe noch nicht sicher bist, können diese Fragen dazu beitragen, sie genauer zu definieren:

  • Wer ist deine Zielgruppe?
  • Welche Dinge interessieren dich?
  • Wem folgst du?
  • Welche Inhalte postest du?

2. Verwende beliebte Hashtags und Locations, um entdeckt zu werden

Die effektivste Möglichkeit, um deine Reichweite zu steigern, ist die Verwendung von Hashtags. Somit werden deine Beiträge auch Personen außerhalb deines Follower-Kreises angezeigt.

Obwohl Hashtags den Benutzern beim finden von Inhalten helfen können, sollten sie mit Bedacht eingesetzt werden, um zu verhindern, dass deine Beiträge aufdringlich wirken.

Obwohl in einem Post bis zu 30 Hashtags erlaubt sind, muss dies nicht der optimale Zahl für deinen Post entsprechen. Die Qualität der von dir verwendeten Hashtags ist wichtiger, als die reine Menge.

Du kannst auch Locations in deinem Beitrag  markieren, um diese für Personen aus einer bestimmten Umgebung sichtbar zu machen.

 

3. Interagiere mit deinen Instagram-Followern

Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass deine Inhalte über die Instagram-Explore-Seite entdeckt werden, musst du alles in deiner Macht Stehende tun, um die Bindung an deine Community zu erhöhen .

Die naheliegendste Möglichkeit, das Engagement zu steigern, besteht darin, die Posts deiner Follower zu liken und zu kommentieren oder auf ihre Kommentare zu deinen Posts zu antworten. Kommentare werden tendenziell eher als echte Interaktionen wahrgenommen als Likes.

Story-Views sind ebenfalls eine effektive Methode, um deine Follower oder neue Personen auf dich aufmerksam zu machen. Je öfter ihr untereinander interagiert, desto stärker wird eure Verbindung von Instagram bemessen.

 

4. Verwende Post-Beschreibungen, die zu Engagement anregen

Unterschätze nicht die Wirkung deiner Postbeschreibungen, um das Engagement unter deinen Beiträgen zu steigern.

Eine überzeugende Handlungsaufforderung in deiner Caption ist eine todsichere Methode, um User zu animieren, mit deinen Inhalten zu interagieren. Dazu kannst du Fragen stellen oder kontroverse Themen ansprechen, sei kreativ.

 

5. Plane den Inhalt für die optimalsten Zeiten

Obwohl die Qualität deiner Inhalte ein entscheidender Faktor für die Performance ist, haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass die Zeit, zu welcher du postest, auch eine Rolle für das Engagement deiner Inhalte spielt.

Wenn du einen Instagram Business-Account hast, kannst du in den Insights sehen, wann die Follower mit deinen Posts interagieren. Dies ist der beste Weg, um die optimalen Zeiten für deine Zielgruppe zu ermitteln. Es ist jedoch nur hilfreich, wenn du über einen ausreichend großen Datensatz verfügst, um damit arbeiten zu können.

 

6. Ermutige Follower dazu, Post-Benachrichtigungen zu aktivieren

Eine weitere Hürde des neuen nicht-chronologischen Instagram-Algorithmus besteht darin, dass es wichtig ist, wie schnell ein Beitrag Likes und Kommentare erhält. Instagram-Posts, die schnell eine große Anzahl von Likes und Kommentaren bekommen, gehen mit größerer Wahrscheinlichkeit viral. 

Um deine Follower noch schneller über neue Beiträge zu informieren, solltest du sie ermutigen, dass sie ihre Post-Benachrichtigungen aktivieren. Hierzu kann ein Post dienlich sein, welcher deine Follower darüber informiert, wie sie immer auf dem Laufenden bleibe

 

7. Außergewöhnliche Methoden

Likes und Kommentare sind die gängisten Formen von Engagement, aber es gibt noch andere Möglichkeiten, um deine Engagementrate zu steigern:

Deine Followern sollten unbedingt öfter deine Posts speichern. Dadurch wird Instagram suggeriert, dass deine Beiträge sehr interessant sind und von mehr Personen gesehen werden sollten.

Selbiges gilt auch für das teilen deiner Beiträge per Direktnachricht.

 

Wie bemerke ich, ob ich es auf die Explorepage geschafft habe?

Wenn es soweit ist, wirst du es wissen! Nein, jetzt mal im Ernst. 

Sieh dir den Like-Durchschnitt deiner letzten Beiträge an. Dein Explorepage Post sollte in der Regel deutlich mehr Engagement erzielen als seine Vorgänger. 

Wenn du nichts dem Zufall überlassen möchtest, solltest du dich bezüglich eines kostenlosen Beratungsgesprächs bei uns melden. Gerne wird dir einer unserer Erxperten erklären, wie wir mit Hilfe unserer smarten Strategien deine Account-Performance optimieren und deine Erfolgsquote deutlich steigern können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.