Was macht eine gute Engagement-Rate auf Instagram aus?

Im nachfolgenden Artikel erklären wir dir, wie du die Engagement-Rate manuell, für jeden Account berechnen kannst.

1. Führe folgende Schritte durch, um die Engagement-Rate korrekt zu berechnen

Sieh dir alle Beiträge eines Influencers der letzten 30 Tage an und addiere die Gesamtzahl der Likes und Kommentare zu jedem Beitrag.

Teile anschließend die Anzahl der Likes durch die Anzahl der Posts.

Dividiere nun die durschnittliche Anzahl der Likes durch die Anzahl der Follower. 

Abschließend musst du dein Ergebnis mit 100 multiplizieren, um die Zahlen in einen Prozentsatz umzuwandeln. Dies ist die Engagement-Rate des Influencers auf Instagram. 

 

2. Die Zahlen richtig verstehen

Sobald du die Engagement-Rate berechnet hast, kannst du diese analysieren und beurteilen, ob sie gut oder schlecht ist.            Nachfolgend findest du eine Standard-Richtlinie, mit der du die Ergebnisse vergleichen kannst. 

  • Zwischen 1% und 3,5% = niedrige Engagement-Rate
  • Zwischen 3,5% und 6% = durchschnittliche Engagement-Rate 
  • Zwischen 6% und 10% = hohe Engagement-Rate
  • Über 10% = sehr hohe Engagement-Rate

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Engagement-Rate zwischen 5% und 10% im Allgemeinen gut ist. Dies ist der Durchschnitt, den wir bei vielen Influencern beobachten konnten. Wenn der Wert über 5% liegt, ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass sich die Follower sehr mit dem Inhalt beschäftigen und wenn er unter 3% liegt, bedeutet dies, dass sich die Follower insgesamt nicht besonders für den Inhalt interessieren.

Denke immer daran, dass eine Reihe von Faktoren die Engagement-Rate auf Instagram beeinflussen, wie z. B. die Zeit jedes einzelnen Posts, die Häufigkeit des Postings, die Anzahl der Follower, die Inhalte und Reichweite sowie der Instagram-Algorithmus (und die damit verbundenen Einschränkungen).

Wenn du Fragen zu den Engagement-Raten auf Instagram hast, kannst du gerne jederzeit eine E-Mail an uns senden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.